Herzlich Willkommen

auf dem Ökohof Fläming!

Hier bieten wir Ihnen und Euch einen Einblick in das Leben auf unserem kleinen Hof. Die Imkerei bildet das Kernstück, neben den Honigbienen leben Hühner, Gänse, Schweine, Rinder und Pferde auf unserem Hof in Schopsdorf.

In unserem Online-Hofladen können Sie Ihren Honigvorrat auffüllen oder Ihre Weidegans für Weihnachten reservieren. Schauen Sie rein!


Über den Ökohof

Die Hoffläche ist im Süden Schopsdorfs gelegen und erstreckt sich über einen halben Hektar (hier Blickrichtung Osten). Sowohl das Wohnhaus, die Stallgebäude und die Scheune, als auch die Ställe der Hühner und Gänse und der Bienenwagen sind erkennbar.

Der Ökohof Fläming wurde im Frühjahr 2010 mit dem ersten Betriebszweig als "Imkerei Fläming" gegründet. Weitere Betriebszweige gingen in Planung. Seit April 2013 ist unsere Imkerei nach der EU-Öko-Verordnung sowie den Richtlinien des Ökoanbauverbandes Verbund Ökohöfe zertifiziert. Seither produzieren wir unseren leckeren Bio-Honig.

Seit Oktober 2018 haben wir auch den Rest des Hofs auf den ökologischen Landbau umgestellt und produzieren seither auch Eier, Gänse, Gemüse und Kartoffeln in Öko-Qualität.

Wir suchen noch Acker- und Grünland

Im Öko-Haferfeld blüht es. Hier leben zahlreiche Nutzpflanzen und Tiere auch neben der Hauptkultur, die wir anbauen. Das gibt leicht verringerte Erträge, dafür aber deutlich mehr Artenvielfalt. Wir suchen weitere Flächen, Acker, Wiesen, Wieden, Grünland.
Öko-Haferfeld im Sommer

Wir wollen unsere Landwirtschaft weiter ausbauen und suchen daher Acker, Wiesen und Weiden in Schopsdorf und Umgebung, die uns zur Pacht oder zum Kauf angeboten werden. Sie haben Flächen im näheren oder weiteren Umkreis um Schopsdorf oder kennen jemanden? Melden Sie sich gern bei uns!


Verbund Ökohöfe e.V.

Logo - Verbund Ökohöfe e.V. ist ein regionaler Anbauverband, der ökologische Landwirtschaft zertifiziert. Unsere Öko-Imkerei und der gesamte Hof haben eine Zertifizierung nach den Richtlinien, die über EU-Bio hinaus gehen..

Verbund Ökohöfe ist ein regionaler Bio-Anbauverband, der vor allem in Ostdeutschland aktiv ist. Der Verband setzt auf Regionalität - wie wir auch, das passt perfekt. Die großen Verbände wie Bioland und Naturland sind auf große Betriebe ausgerichtet, die überregional oder gar global vermarkten. Teilweise weichen auch die Vorstellungen von biologischer bzw. ökologischer Betriebsweise ein wenig ab. Die Erzeugerrichtlinien von Verbund Ökohöfe gehen über den ökologischen Mindeststandard der EU-Bio-Verordnung  und anderer deutscher Ökoverbände in einigen Bereichen deutlich hinaus.



Schopsdorf - die Heimat unseres Ökohofes

Am Ortseingang von Schopsdorf steht das Ortsschild. Nicht weit dahinter liegt unser Ökohof. Schopsdorf ist die Gemeinde und Stadt Genthin eingemeindet worden. Sie ist eine der Gemeinden im Landkreis Jerichower Land.

Unser kleiner Ökohof ist in Schopsdorf, einem kleinen 250-Seelen-Dorf ganz im Norden des Flämings, gelegen. Schopsdorf liegt ganz im Osten des Jerichower Landes direkt an der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Egal, ob man von Westen aus Richtung Hannover und Magdeburg zu uns will, oder von Osten aus Richtung Berlin und Brandenburg/Havel, sind wir nur 2 km von der A2 Abfahrt Ziesar gut und schnell zu erreichen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Unser Hof in Schopsdorf hat die Bushaltestelle direkt vor dem Hoftor. Hier kann man unsere Öko-Imkerei und die Tiere auf unserem Ökohof im Fläming nach Absprache jederzeit besuchen kommen.
Mit dem Bus aus Burg und Genthin kommt man direkt vor unserem Hof an. Sie steigen aus und sind da.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir erreichbar. Direkt vor unserem Hoftor befindet sich die Bushaltestelle:

  • Bus 703: nach Burg (Anschluss RE1 nach Magdeburg)
  • Bus 703: nach Ziesar (Anschluss Bus 560/ 562 nach Wusterwitz/ Brandenburg-Havel, von dort RE1 nach Berlin)
  • Bus 740: nach Genthin (Anschluss RE1 nach Berlin und Magdeburg)
Auf dem Ökohof Fläming laufen im Sommer die Gänse, Hühner und Schweine auch gerne mal frei auf dem Hofgelände herum. Die summenden Bienen fliegen auf zahlreiche Blüten. Die Scheune ist aus Feldsteinen gemauert und ist das älteste Gebäude in Schopsdorf.