Bald gibt es wieder frische Eier!

Nachdem der Fuchs vor einiger Zeit unsere Hühner deutlich dezimiert hat, haben wir heute sechs neue Hennen und einen Hahn auf unserem Hof aufgenommen. Der Fuchs ist in letzter Zeit deutlich frecher geworden. Häufig kommt er in er Zeit von 12 bis 16 Uhr und holt sich eines oder auch mehrere unserer lieben Hühner. Auch den letzten Angriff hat nur unsere eine alte Henne überlebt, welche offenbar eine bestimmte Taktik hat, vom Fuchs unentdeckt zu bleiben. In Zukunft werden wir unsere Hühner nicht mehr regelmäßig auf dem ganzen Hof laufen lassen, sondern lieber überwiegend im sichereren Geflügelgehege. Dieses bessern wir nun in nächster zeit noch aus, sodass es auch wirklich fuchssicher ist.

Die neuen Hühner müssen sich nun erstmal im Stall eingewöhnen, in den nächsten Tagen werden wir sie dann ins Gehege lassen können. Sodann sollte es ab nächster Woche auch wieder unsere beliebten Eier unserer Hühner aus Freilandhaltung geben.

Die Hühner gehören der Rasse Sussex an. Dies ist eine Zweinutzungsrasse. Das bedeutet, dass die Hennen eine gute Legeleistung aufweisen, während auch die Hähne dennoch guten Fleischansatz zeigen. So war es früher auf den Bauernhöfen gang und gäbe, heutzutage findet man nicht selten Legehybriden, die einfach nur auf eine hohe Legeleistung gezüchtet sind und einige natürliche Verhaltensmuster nicht mehr aufweisen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0