Bio-Landwirtschaft

Zentral ist auf unserem Ökohof natürlich unsere Landwirtschaft. Wir haben uns relativ früh entschieden, nach Kriterien und Richtlinien des ökologischen Landbaus arbeiten zu wollen.  Mit dem EU-Bio-Siegel und vor allem dem Verbandslogo Verbund Ökohöfe verfügen wir über ein kontrolliertes und zertifiziertes Kennzeichen, dass gerade auch Neukunden eine grundsätzliche Sicherheit über die Einhaltung bestimmter Standards auf unserem Hof geben kann. Darüber hinaus informieren wir unseren Kunden auf verschiedenen Wegen, wie u.a. dieser Internetpräsenz und im direkten Gespräch über die konkrete Umsetzung verschiedener Vorgaben. Schließlich kann man sich davon auch vor Ort überzeugen.

Organische Dünger

Der Dünger für unsere Flächen stammt nur aus dem Dung unserer eigenen Tiere. Die sind auch bio-zertifiziert. Kunstdünger setzen wir keine ein. Wir untersuchen jedes Jahr die Böden unserer Äcker auf verschiedene wichtige Nährstoffe, um möglichst genau den Düngerbedarf bestimmen zu können.

Ohne chemische Pflanzenschutzmittel

Grundsätzlich setzen wir keine Pflanzenschutzmittel ein. Im Ökolandbau sind nur bestimmte Pflanzenschutzmittel auf natürlicher Basis zugelassen. Für die bei uns angebauten Kulturen benötigen wir sie aber bisher nicht. Die Unkrautbekämpfung erfolgt mittels mechanischer Bearbeitung, mögliche Pilzinfektionen sowie Schadinsekten regulieren wir über bestimmte Anbaumethoden sowie geeignete und standortangepasste Fruchtfolgen.

Art- und Tiergerechte Tierhaltung

Grundsatz unserer Tierhaltung ist, dass die Tiere einem Maximum ihrer natürlichen, artgemäßen Verhaltensweisen ausleben können und sich in ihrer Umgebung absolut wohl fühlen. Die ein oder andere Maßnahme zu diesem Zweck ist auch mit viel Aufwand verbunden, der sich aber für die Tiere lohnt. Das alles hat seinen Preis, der von unseren Kunden in der Regel auch gerne bezahlt wird.