Vorträge und weitere Angebote unserer Imkerei

Neben dem guten Honig und all den anderen Erzeugnissen unserer fleißigen Honigbienen in unserem Online-Shop bieten wir auch eine Reihe an Dienstleistungen rund um die Honigbienen an. Insbesondere zur Ausrichtung von Informationsveranstaltung sowie beim Schwarmfang sind wir gern behilflich. Das Honorar richtet sich je nach Anfahrt und Aufwand.

Generell stehen wir Ihnen aber natürlich weiterhin auch kostenlos für Rat gern zur Verfügung!


Schwarmfang

Bienenschwarm in einer Douglasie
Bienenschwarm in einer Douglasie

Wenn Sie einen Bienenschwarm entdeckt haben oder sich gar auf Ihrem Grundstück ein solcher niedergelassen hat, können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen. Wir beraten Sie gern, was Sie tun können. Wenn Sie sich in der Nähe befinden, können wir den Schwarmfang auch für Sie übernehmen.

Jede Biene eines Bienenschwarms hat vor dem Abflug genügend Nahrung aufgenommen, um wenigstens drei Tage zu überleben. Entsprechend ist es nicht so entscheidend, wie lange ein Bienenschwarm sich schon an einem Ort befindet. Sofern er also an seinem Standort nicht allzu sehr stört, ist nicht absolut sofortiger Handlungsbedarf gegeben.

In der Natur suchen sich Honigbienen eine neue Höhle, die aber gegebenenfalls auch eine Nische in einem Mauerwerk sein kann. Wir als Imker geben den eingefangenen Schwärmen einen neuen Bienenstock, den sie häufig auch gern annehmen und darin bleiben.


Aufstellung von Bienenvölkern/ Bienenpatenschaften

Auch in unserem Garten bestäuben unserer Honigbienen Obst und Gemüse intensiv.
Reicher Fruchtansatz, selbst bei einem der jungen kleinen Apfelbäume

Sie haben Interesse an der Bienenhaltung, den Honigbienen oder auch an eigenem Honig?

Dann melden Sie sich bei uns und teilen Sie uns Ihr Interesse mit. Auf Anfrage statten wir Ihren Garten mit einem Bienenvolk aus.

  • Neuimkern bieten wir Ableger und Jungvölker sowie entsprechende Anleitung zum Einstieg in die Bienenhaltung.
  • Bestellen Sie ein individuelles Honig-Abo, angepasst an Ihren Konsum von Honig und erhalten Sie regelmäßig die von Ihnen gewünschten Mengen.
  • Für eine optimale Bestäubungsleistung an den Obstbäumen im Garten bietet es sich an, Bienenvölker in unmittelbarer Nähe aufzustellen. Wir übernehmen Betreuung und Völkerführung für Sie.
  • Optional können Sie Ihr Bienenvolk in einem Bienenstock unterbringen, der weitestgehend nach Ihren Vorstellungen gestaltet wurde. Je nach Wunsch lassen sich die Holzbienenkästen einfach gestalten oder aber auch Holzfiguren mit den Bienenkästen darin (siehe sog. Klotzbeuten) aufstellen.
  • Gerne können Sie auch Ihren eigenen Honig von uns erhalten. Sie bekommen gegebenenfalls die gesamte Honigernte des Bienenvolkes in Ihrem Garten - in Bio-Qualität.
  • Auf Wunsch und gegen einen geringen Aufschlag können Sie die Honiggläser Ihres Honigs mit einem eigenen individuellen Etikett versehen. Honig aus dem eigenen Garten, der auch als eben solcher ausgewiesen ist, ist stets ein sehr schönes und vor allem originelles Geschenk.

Sie haben Interesse an einem unserer Angebote - oder aber gar noch eine ganz andere Idee oder Anliegen? Wir sind für Vorschläge offen und gerne bereit, Ihnen bestmöglich entgegen zu kommen.


Vortragsreihen

Zur Information über die Vielschichtigkeit und Komplexität des Themenbereichs Imkerei, Honig, Honigbienen und ihren Einfluss auf unsere Umwelt bieten wir Vorträge mit verschiedenen Themenschwerpunkten an:

Honigbiene auf einer Apfelblüte

1. „Einblick in die Welt der Honigbienen“

Erhalten Sie einen allgemeinen Einblick in die Welt der Honigbiene. In diesem Vortrag werden der Aufbau und Kommunikation des Bienenvolkes, Nahrungsgrundlagen der Bienen, die Honigernte und Honig sowie Leistungen und Schwierigkeiten der Honigbienen dargestellt. Eine Honigverkostung ist auf Anfrage möglich.

Dauer: 45 oder 90 Minuten Vortrag + Fragen/Diskussion
Eignung: für Bieneninteressierte ebenso wie für Neu- und Jungimker

Bienenkönigin auf einer Wabe

2. „Die Biologie der Honigbiene“

Wie lebt die Honigbiene? Welche Vorgänge finden im Bienenvolk statt? Wie ist der Körper einer Biene aufgebaut und wie funktioniert er? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bietet dieser Vortrag.

Dauer: 45 Minuten Vortrag + Fragen

Eignung: für Bieneninteressierte und Imker aller Art

Blick in eine Honigschleuder, der Honig fliegt aus den Waben

3. „Die Honiggewinnung – Vorschriften und Empfehlungen“

Honig ist etwas ganz besonderes. Jeder Honig schmeckt anders – von Standort zu Standort und von Jahr zu Jahr. Zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe machen den Honig auch als einfache Haushaltsmedizin anwendbar. Rund um den Honig und vor allem seine Gewinnung handelt dieser Vortrag. Eine Honigverkostung ist auf Anfrage möglich.

Dauer: 60 Minuten Vortrag + Fragen

Eignung: für Feinschmecker, Honigliebhaber und Imker aller Art

Blühpflanzen im eigen Garten, hier Topinambur

4. „Von der Unterstützung einer jeden Biene im eigenen Garten“

Dieser Vortrag handelt von der Anlage von Bienenweideflächen, der Förderung der Bienenweide und der damit einhergehenden Trachtverbesserung. Wie man Bienen auch auf ganz einfache Weise im eigenen Garten unterstützen kann und damit ganz einfach aktiven Natur- und Umweltschutz betreiben kann, das können Sie hierbei erfahren.

Dauer: 45 Minuten Vortrag + Fragen

Eignung: für Bieneninteressierte und Imker aller Art

Biene vor dem Flugloch

5. „Das Bienensterben – Was unseren Bienen zu schaffen macht“

Immer wieder wird in den Medien über zahlreiche Bienenverluste berichtet. Der wissenschaftliche Name dieses Phänomens lautet „Collony Collapse Disorder (CCD)“, umgangssprachlich spricht man vom Bienensterben. Darunter versteht man das plötzliche Absterben zahlreicher Bienenvölker ohne erkennbare Ursache.

Dauer: 60 Minuten Vortrag + Fragen/Diskussion

Eignung: für Bieneninteressierte und Imker aller Art

Am Rand eines Rapsfeldes

6. „Vom enormen Einfluss der Honigbienen auf unsere Umwelt – Die Bestäubung“

Die Honigbienen haben einen außergewöhnlich großen Einfluss auf unsere Umwelt. Durch ihre Bestäubungsleistung ist die Honigbiene nach Schwein und Rind das drittwichtigste Nutztier. Etwa 80% unserer Nutzpflanzen sind auf die Honigbiene als Bestäuber angewiesen. Albert Einstein soll gesagt haben: „Stirbt die Biene, stirbt der Mensch! Keine Bienen mehr – keine Pflanzen, keine Pflanzen mehr – keine Tiere, keine Tiere mehr – keine Menschen mehr!“

Dauer: 60 Minuten + Fragen

Eignung: für Bieneninteressierte, Gartenbesitzer, Gärtner und Imker aller Art

Bienenvölker beim regen Ein- und Ausflug, im Hintergrund Gebäude

7. „Urban Beekeeping – Das Imkern in der Stadt“

Seit einiger Zeit hat ein ganz neuer Trend eingesetzt. Bienenhaltung als Hobby ist nun nicht mehr nur auf dem Lande üblich, sondern wird auch in der Stadt immer beliebter. Wie man in die Imkerei in der Stadt einsteigt, was man am besten braucht und was sich hinter dem Projekt „Deutschland summt!“ verbirgt, davon erzählt dieser Vortrag.

Dauer: 60 Minuten + Fragen

Eignung: für Bieneninteressierte, Jung- und Neuimker ebenso wie für Stadtbewohner

Eine Brutnestwabe

8. „Bienen in der Politik – Was unsere Politiker für Bienen übrig haben“

Über Politik redet man nicht gerne. Es herrschen einhellige Meinungen über Politiker vor. Doch manch einer versteht vielleicht, dass man ohne Politik nicht so viel erreichen kann und dass gerade die Politik große Auswirkungen haben kann. Das beginnt bei der Politik im Kleinen, im Kreis oder Land, und setzt sich auf Bundes- und sogar Europaebene fort. Auch die Bienen sind davon betroffen. Manche Vorschläge gibt es zur Förderung der Honigbienen, andere denken nur daran, ihr Lobby zu unterstützen und übergehen die Honigbienen einfach – und das ohne oder aber trotz des Bewusstseins über die ausgesprochene Wichtigkeit der Honigbiene für unsere Umwelt. Was die Honigbienen von den Förderungen in unserer derzeitigen Landwirtschaftspolitik, von GVO-Pflanzen und vom TTIP, dem Freihandelsabkommen mit den USA, halten, berichtet dieser Vortrag.

Dauer: 90 Minuten + Fragen/Diskussion

Eignung: für alle Interessierten aus einem oder mehreren der Bereiche: Bienen, Imkerei, Landwirtschaft, Natur, Umwelt, Politik

Bei Interesse an einem oder mehreren Vorträgen auf Ihren privaten oder öffentlichen Veranstaltungen nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!

Schildern Sie uns den geplanten Verlauf Ihrer Veranstaltung, den zeitlichen Rahmen und Ihre weiteren Wünsche. Wir geben Ihnen bald möglichst eine Rückmeldung, ob wir den Termin wahrnehmen können und machen Ihnen ein Angebot!